Aktuelle Nachrichten aus dem Schulleben

Dazu gehören besondere Schulveranstaltungen, Pressebeiträge, Fotos und andere wissenswerte Details.

 

Merken

Realschüler programmieren eigene Quiz-App

Experten von der TH Deggendorf erstellten mit den Schülern der achten Klassen erste eigene Spiel-Anwendung.

Kaum jemand kommt mittlerweile ohne Apps aus. Ganz egal ob Wettervorhersage, Routenplaner oder Nachrichtendienst, am Smartphone läuft nichts ohne die kleinen Programme. Doch wie funktionieren diese eigentlich und wie werden sie programmiert? Genau mit dieser Frage befassten sich die gut 50 Schüler aus den beiden achten Klassen der Zwieseler Realschule.

Das MINT-Team der TH Deggendorf bietet genau für diese Themenbereiche Workshops für Schüler an. Mikrosystemtechnikerin Anna Kaiser und Jonas Haller, der Medientechnik studiert, kamen an die Zwieseler Realschule und ließen die Schüler anhand des App-Inventors ihre eigene Quiz-App programmieren.

Neben der Funktionsweise des Programms lernten die Achtklässler so ganz anschaulich, wie eine App schrittweise aufgebaut und mit Inhalten gefüttert wird. Zuallererst musste ein passendes Layout gestaltet werden, anschließend mussten Fragen und die passenden Antworten generiert und richtig vernetzt werden. Im Nachhinein konnten versierte Schüler die App weiter verfeinern. Die Punkteverteilung konnte angepasst und schließlich der Punktestand gespeichert werden.

Die Schüler hatten große Freude an der Arbeit mit PC und Tablet und es machte natürlich großen Spaß, die Freunde aus der Klasse mit der eigens erstellten Quiz-App herauszufordern. Die Fragen reichten von Fragen zu Lehrern und Mitschülern bis hin zu ganz allgemeinen Wissensfragen. Zum Beispiel hieß eine Frage: „Wie heißt Herr X mit Vornamen?“ oder „Wie hoch ist der Mount Everest.“

MINT-Beauftragter der Realschule Reinhard Andres war hoch zufrieden mit den Workshops. „Die Schüler waren mit Feuereifer dabei und lernten ganz nebenbei erste Grundlagen des Programmierens.“ Auch im nächsten Schuljahr soll für die achten Klassen wieder ein Workshop auf diesem Gebiet angeboten werden.

  • Bild_1_MINT
  • Bild_2_MINT

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.