54 Tulpen gepflanzt

Die Staatliche Realschule Zwiesel durfte am ersten Schultag 54 neue Schülerinnen und Schüler aufnehmen.

Schulleiter Alexander Götzfried begrüßte die Jüngsten aus den umliegenden Grundschulen zusammen mit deren Eltern in der Aula der Realschule zeitversetzt in zwei Gruppen und stellte die Klassenleiter mit Ihren Stellvertretern vor.

Die Klasse 5a leitet Frau Anne Lößl. Sie wird unterstützt von Ihrem Stellvertreter Herrn Reinhard Andres. Die Klasse 5b betreut Herr Manfred Mark zusammen mit seiner Kollegin Frau Monika Kaufmann. Der Schule sei es trotz der bestehenden Corona-Maßnahmen wichtig, jeder Schülerin und jedem Schüler ein guter Begleiter zu sein, wenn es darum geht zum einen Kompetenzen aufzubauen und Wissen anzureichern zum anderen die eigene Persönlichkeit zu entwickeln und seine Stärken zu erkennen, so Götzfried. Sinnbildlich für das Reifen in genannter Hinsicht pflanzten im Verlauf des Vormittags des ersten Schultages die Fünftklässler unter fachkundiger Anleitung Ihrer Klassenleiter im Schulgarten der Realschule jeder seine eigene Tulpenzwiebel.

Leider können die Kennenlerntage für die fünften Klassen dieses Schuljahr nicht stattfinden. Im Verlauf der ersten Schulwoche werden die Kinder deshalb die Möglichkeit haben, sich am Wandertag, an dem die Region rund um Zwiesel erkundet werden soll, besser kennenzulernen. In einem Unterrichtsblock „Lernen lernen“ wird auch gezeigt, worin sich das Arbeiten an der Realschule von dem in der Grundschule unterscheidet. Hier werden auch Tipps gegeben, sich so zu organisieren, dass der Schulalltag gut bewältigt werden und das Lernen gelingen kann.

  • 1_Schultag

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.