Neuer Elternbeirat gewählt

Thomas Hackl ist Vorsitzender – Klassenelternabend mit vielfältigen Informationen

Zwiesel. Der neue Elternbeirat der Staatlichen Realschule, der die nächsten beiden Schuljahre die Aufgaben der Elternvertretung wahrnimmt, steht fest. Vorsitzender ist Thomas Hackl.

Beim Klassenelternabend Anfang Oktober hatten alle Erziehungsberechtigen, deren Kinder die Realschule besuchen, die Gelegenheit, sechs Elternvertreter zu wählen. Schulleiter Joachim Schmitt begrüßte zahlreiche Eltern in der Aula: „Es freut mich, dass Sie durch Ihre Anwesenheit zeigen, dass Sie die Schule mitgestalten wollen und sich bereits im Vorfeld einige Eltern zu einer Kandidatur bereit erklärt haben.“ Der Elternbeirat sei für das Schulleben nicht nur bei der Organisation von Veranstaltungen und finanziellen Entscheidungen von großer Bedeutung, sondern das Gremium sei in vielen Bereichen ein wichtiger Ansprechpartner sowie Berater bei der Kommunikation zwischen Schule und Elternhaus, betonte Schmitt.
Beim anschließenden Klassenelternabend standen jeweils die Belange der einzelnen Jahrgangsstufen im Vordergrund. So wurden beispielsweise die Eltern der sechsten und siebten Jahrgangsstufe über den geplanten Schüleraustausch mit Brake, Partnerstadt von Zwiesel, informiert. Sportlehrerin Gabriele Kreutzer erklärte Wissenswertes über das bevorstehende Skilager der Achtklässler. Die wichtigsten Inhalte zur Berufsorientierung erläuterte Sandra Ulrich von der Agentur für Arbeit für die neunte Jahrgangsstufe. Auch alle Klassenleiter standen für Gespräche zur Verfügung.
In der ersten Sitzung des Elternbeirats verteilten die gewählten Elternvertreter die jeweiligen Aufgaben: Thomas Hackl übernimmt das Amt des ersten Vorsitzenden und Julia Kreuzer ist seine Stellvertreterin. Um die Kasse kümmert sich Silke Koller. Daniela Geiß erledigt die Tätigkeiten der Schriftführerin. Im Schulforum vertreten Thomas Weinberger und Daniela Eichinger den Elternbeirat. Darüber hinaus ergänzen Melanie Winkelbauer und Erika Nader das Gremium als Beisitzer.
„Im Namen der Schulfamilie danke ich den ausgeschiedenen Mitgliedern für das Interesse und Engagement in den vergangenen zwei Jahren. Für die Zukunft hoffe ich, an die bisherige vertrauensvolle und Gewinn bringende Zusammenarbeit mit den Elternvertretern anknüpfen zu können“, betonte Schulleiter Schmitt am Ende der Veranstaltung.

  • 2018_10_17_elternbeirat
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen