Landkreis dankt hilfsbereiten Schülern

Jugendliche von Real- und Mittelschule im Rahmen der Projekte „SchülerAktiv“ und „Jung hilft Alt“ ausgezeichnet

Zwiesel. „Junge und engagierte Menschen sind für die Gesellschaft sehr wichtig und so ist es dem Landkreis Regen ein Anliegen, den Jugendlichen, die sich sozial engagieren, zu danken.“ Das betonte Helmut Plenk, der weitere Stellvertreter des Landrats, bei seinen Besuchen in der Realschule und der Mittelschule Zwiesel. Zusammen mit der Kreisseniorenbeauftragten Christine Kreuzer und Doris Werner vom Bürgerbüro des Landkreises überreichte er Urkunden und Geschenke an die Jugendlichen, die sich in den Projekten „SchülerAktiv“ und „Jung hilft Alt“ engagiert haben.

Beide Projekte wurden in Kooperation der Seniorenbeauftragten und des Bürgerbüros mit Unterstützung der teilnehmenden Schulen auf den Weg gebracht. An der Realschule Zwiesel wurde im Rahmen des Jung hilft Alt-Projektes ein Computerkurs für Senioren angeboten. Dabei gingen die 14 Schüler auf alle Fragen der Senioren ein und auch Lehrer Tobias Hellberg stand den Schülern und den Senioren zur Seite.
Beim SchülerAktiv-Projekt verpflichteten sich zehn Schüler dazu, mindestens 80 Stunden ehrenamtlich tätig zu sein. So engagierten sich beispielsweise zwei Schülerinnen in einem Seniorenheim in Bodenmais, andere waren bei der Wasserwacht oder Feuerwehr aktiv. Zwei Schüler brachten sich auch ehrenamtlich in die Kirche ein. „Sie alle haben eine wertvolle Arbeit geleistet“, betonte Plenk. Lob gab es auch von Christine Kreuzer und Schulleiter Joachim Schmitt. Ein Dank ging ferner an Edona Jashari, Miriam Lesiak, Selina Schwankl und Sarah Seidl. Diese vier Schüler hatten sich als Vorleserinnen im Kinderwohnhaus der Lebenshilfe in Zwiesel engagiert. Alle geehrten Schüler bekamen eine Urkunde und ein kleines Geschenk von Helmut Plenk überreicht.
Am Computerkurs hatten sich beteiligt: Fabian Aliti, Selina Ercsei, Michelle Geiger, Tobias Greipl, Laura Holler, Johannes Kirmse, Manuel Mandlmeier, Bianca Mathe, Florian Mühl, Anna-Lena Paukner, Julian Peschl, Niklas Sagner, Nina Stiller und Laura Wiederer. Bei SchülerAktiv waren im Einsatz (Einsatzort): Maxi Sophie Achatz (Seniorenheim Bodenmais), Nina Bergmann (Seniorenheim Bodenmais), Jonas Döringer (Feuerwehr Bärnzell), Anne Ertl (Wasserwacht Zwiesel), Fabian Aliti (Pfarrei Zwiesel), Florian Kagerbauer (Katholisches Pfarramt Bodenmais), Franz König (Feuerwehr Bärnzell), Magdalena Leillinger (Feuerwehr Lindberg), Franz Pauli (Feuerwehr Bärnzell), Tobias Winterer (Feuerwehr Lindbergmühle). Auch die Mittelschule Zwiesel hatte sich wieder am Projekt Jung hilft Alt beteiligt. Hier wurde ein Handykurs für Senioren angeboten. Dabei gingen die Schüler ganz individuell auf die Fragen der Kursteilnehmer ein, jeder Senior hatte einen persönlichen Coach. Geübt wurde am mitgebrachten Telefon der Senioren, so dass jeder konkret den Umgang mit dem eigenen Telefon trainieren konnte. (...)